Samsung Galaxy Watch 5: Erscheinungsdatum, Lecks, Preis und mehr

Samsung ist noch Monate von seinem nächsten Unpacked-Event entfernt, bei dem erwartet wird, dass es neue Versionen seiner Galaxy-Smartwatches enthüllt, aber das bedeutet nicht, dass auch Lecks warten müssen. Im Gegenteil, einige vielversprechende Gerüchte und saftige Erkenntnisse im offiziellen Code der Samsung-Software haben bereits einiges über die kommenden Smartwatches der Galaxy Watch 5-Serie enthüllt. Hier ist alles, was wir bisher wissen.

Frischer Name, vertrauter Ansatz

Das Smartwatch-Portfolio der neuesten Generation von Samsung umfasst zwei Modelle – die Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic. Es scheint, dass Samsung dieses Jahr das Classic-Branding loswird, so wie es eine Generation zuvor den Spitznamen Active zurückgezogen hat. Stattdessen wird die Namenskonvention jetzt viel einfacher und mehr Mainstream sein.

Die neueste Beta der Samsung Health App, die zuerst von 9to5Google entdeckt wurde, nennt die kommenden Modelle Galaxy Watch 5 und Galaxy Watch 5 Pro, aber es wird kein Classic-Modell für die nächste Generation erwähnt. SamMobile behauptet auch, eine Bestätigung erhalten zu haben, dass es dieses Jahr kein Classic-Modell geben wird.

Galaxy Watch 4 Classic (links) neben der Galaxy Watch 3 (rechts) Andy Boxall/Digitale Trends

Insbesondere soll die Galaxy Watch 5 in zwei Größen erhältlich sein, während das teurere Pro-Modell auf nur eine beschränkt sein wird. Ob die Größen die gleichen bleiben wie beim Galaxy Watch 4-Paar, bleibt unklar.

Gesundheitsmerkmale

Das Galaxy Watch 5-Duo wird wahrscheinlich mit Sensoren wie einem Herzfrequenzmesser, einem Körperzusammensetzungssensor und dem Elektrokardiogramm (EKG) ausgestattet sein, und bis zur Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden wird Samsung voraussichtlich auch Tricks wie die Blutdrucküberwachung anbieten. Erwarten Sie auch eine SpO2-Messung und Sturzerkennung.

Interessanterweise ein Reddit-Benutzer haben die Erwähnung einer interessanten Funktion namens „Hauttemperatur im Schlaf“ im neuesten Beta-Build der Samsung Health-App entdeckt. Die Funktion beruht offenbar auf einem System von Lasern, die an der Unterseite der Smartwatch angebracht sind und auf der Haut blinken, um die Temperatur zu messen. Die App stellt fest, dass die Funktion „verwendet wird, um Ihren Zyklus genauer vorherzusagen“, was darauf hindeutet, dass sie für die Periodenverfolgung verwendet werden kann.

Biometrisches Sensorarray auf der Galaxy Watch 3 (links) und der Galaxy Watch 4 Classic (rechts)
Galaxy Watch 3 (links) und Galaxy Watch 4 Classic (rechts) Andy Boxall/Digitale Trends

Da dem aktuellen Portfolio von Samsungs Smartwatches ein Trick zur Temperaturmessung fehlt, scheint die Beta-App gerade auf die Galaxy Watch 5-Serie vorzubereiten, die die oben genannte Funktion bieten wird. Interessanterweise soll Apple auch mit einer Körpertemperatur-Messfunktion für seine Smartwatches der nächsten Generation experimentieren.

Ein klassisches Feature, weg

Es gibt keinen Mangel an runden Smartwatches, aber was die Galaxy Watch-Serie von Samsung auszeichnete, war das interaktive Lünettensteuerungssystem. Bei der Galaxy Watch 4 Classic war es die physisch drehbare Lünette, die sie wirklich auszeichnete. Das Vanilla-Modell entschied sich für kapazitive Bedienelemente neben den Lünetten.

Trainingsbildschirm der Galaxy Watch 4 Classic.
Andy Boxall/Digitale Trends

Leider scheint es, dass die drehbaren Lünetten bald weg sein werden. Laut zuverlässigem Leakster Eis-Universum, die drehbare Lünette verschwindet dieses Jahr. Ihm zufolge wird weder die Standard-Galaxy Watch 5 noch die Galaxy Watch 5 Pro über das drehbare Lünettensystem verfügen, das bei vielen Käufern zu einem heißen Favoriten geworden ist. Auf der positiven Seite Samsung könnte Wechseln Sie zu hochwertigen Materialien wie Saphirglas und Titanmetall für das Gehäuse und folgen Sie dem Beispiel von Huawei mit der Watch GT 3 Pro.

Endlich ein größerer Akku!

Was ist mit der Akkulaufzeit? Bisherige Gerüchte deuten darauf hin, dass Samsung versucht, den Akku der nächsten Galaxy Watch über die Ein-Tages-Grenze der Akkulaufzeit hinauszuschieben, obwohl unbekannt ist, um wie viel.

Zulassungsanträge entdeckt von SamMobile schlägt vor, dass die Galaxy Watch 5 Pro über einen 572-mAh-Akku verfügen wird, was ein ziemlich massives Upgrade gegenüber der 361-mAh-Einheit in der Galaxy Watch 4 Classic darstellt. Wir hoffen nur, dass die nächste Iteration von Googles Smartwatch-Betriebssystem den Batterieoptimierungsteil festnagelt und es einer Smartwatch ermöglicht, länger als einen Tag zu halten.

Veröffentlichungsdatum und Preise

Bisher hat Samsung noch nicht offiziell über die Markteinführungsaussichten seiner Next-Gen-Smartwatches gesprochen. Aber nach dem Rhythmus früherer Markteinführungen könnte die Galaxy Watch 5-Serie etwa im August offiziell debütieren. Samsung könnte sie zusammen mit seinen kommenden faltbaren Geräten enthüllen – Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 – beim nächsten Unpacked-Event.

Was den Preis betrifft, so gab es keine glaubwürdigen Lecks, die diesen Aspekt abdeckten. Das Galaxy Watch 4 beginnt bei 25o $, während das Classic-Modell eine Prämie von 100 US-Dollar kostet. Samsung wird auf jeden Fall eine wettbewerbsfähige Preisstrategie gegenüber Apple beibehalten und den geforderten Preis der Galaxy Watch 5 zumindest für das Einstiegsmodell ohne Mobilfunkkonnektivitätsvorteile unter der 300-Dollar-Marke halten wollen.

Empfehlungen der Redaktion






Leave a Reply

Your email address will not be published.